Der Frühjahrsputz geht los!

Dortmund soll (noch) schöner werden! Zusammen mit der EDG wird deshalb jedes Jahr zum Frühjahrsputz aufgerufen. Auf Initiative des Quartiersmanagements beteiligen sich Menschen aus den Stadtteilen Bodelschwingh und Westerfilde wieder aktiv an dieser schönen Aktion.

Frühjahrsputz Westerfilde - BodelschwinghWir wollen trotz Pandemie gemeinsam etwas auf die Beine stellen! Das geht aber nur, wenn wir aufeinander achten und wenn wir die geltenden AHA-Regeln strikt einhalten. Wie also bekommen wir das hin?

Zum Frühjahrsputz beschaffen wir uns zunächst die notwendigen Hilfsmittel. Handschuhe, Greifzangen und Müllsäcke können unter Beachtung aller Hygienevorschriften im Quartiersbüro abgeholt werden.

Quartiersmanagement Westerfilde • Bodelschwingh
Im Quartiersbüro, Westerfilder Straße 23, 44357 Dortmund
Telefon: 0231 – 931 440 18, Mail: qm@westerfilde-bodelschwingh.de

Meldet Euch bitte dort, wenn Ihr beim Frühjahrsputz dabei sein wollt. Die Aktion läuft in der Zeit vom 17.04.2021 bis einschließlich 24.04.2021.

Allein, in zulässiger Kleinstgruppe, oder im kleinen Familienverbund kann dann mit dem Saubermachen begonnen werden. Nehmt Euch ein kleines Gebiet vor, möglichst jeder dort, wo er lebt. Wenn jeder „erst einmal vor der eigenen Haustüre kehrt“, dann bekommt dieser Spruch endlich einen vernünftigen Sinn. Je mehr mitmachen, umso größer der Effekt! Die Entsorgung der Müllsäcke besorgt die EDG. Details dazu erfahrt Ihr, wenn Ihr Euch beim Quartiersmanagement anmeldet.

Macht mit – damit Bodelschwingh und Westerfilde (noch) schöner werden.

Text: Gerd Obermeit

Der Abbruch der „Tränke“ ist nun vorbei !

Hier nun die letzten beiden Fotos zum Abbruch „unserer“ beliebten  Bodelschwingher Gaststätte. Damit ist die „Tränke“ nun Geschichte.

Der Abbruch der Gaststätte „Tränke“ in der Richterstraße ist fast erledigt. Das Foto ist vom 28.03.2021.
Der Abbruch der Gaststätte „Tränke“ in der Richterstraße ist erledigt. „Unsere“ Tränke ist damit nun Geschichte. Das Foto ist vom 01.04.2021.

 

 

 

 

 

 

Fotos: Wolfgang Schlesiger/Heimatverein

 

 

 

Der Abbruch der „Tränke“ hat begonnen!

Es gibt nun die ersten Fotos vom Abbruch der ehemaligen Gaststätte „Tränke“ in Dortmund – Bodelschwingh! Mit den Arbeiten wurde heute am 17.03.2021 begonnen.

Hier noch einmal einen Blick auf die „Tränke“ aus der Straße Elberskamp am 14.3.2021
Der Abrissbagger steht startklar vor der Tränke. Foto 16.3.2021

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos: W.Schlesiger

Frühlings-Initiative BUNT IST BESSER!

Der Frühling steht vor der Tür. Endlich können wir wieder raus in die Natur. Freuen wir uns auf das frische Grün und die ersten blühenden Pflanzen. Eine Wohltat für die Seele nach einem Jahr mit Covid 19 und allen damit verbundenen Ängsten und Entbehrungen.

BUNT IST BESSER!

So lautet der Titel einer großen Frühlings-Initiative, zu der das Quartiersmanagement in Westerfilde und Bodelschwingh uns einlädt.

Im Akztionszeitraum vom 22. März bis 11. April 2021 heißt es: Gestalten, entdecken und gewinnen: Mach mit, sei dabei!

Frühlingsgärten: Der Wettbewerb
Gesucht wird die schönste Frühlingsidee! Gestalte Deinen (Vor-) Garten, Balkon, oder Dein Fenster. Ob mit Blumen, Osterbildern, oder Basteleien: Laß Deiner Fantasie freien Lauf! Sende ein Foto Deiner Frühlingsidee an das Quartiersmanagement und gewinne tolle Preise!

Die große Frühlingsrallye
Geh mit der App „Actionbound“ (kostenfreier Download im App-Store oder bei GooglePlay) auf große Entdeckungstour durch das Quartier. An zahlreichen Stationen warten Aufgaben aller Art auf Dich! Macht mit, löst die Aufgaben und gewinnt tolle Preise!

Bunt ist besser - Wir sind dabeiWir sind dabei!
Natur, Klima und Umwelt sind uns als Heimatverein Bodelschwingh und Westerfilde e.V. wichtige Themen. Deshalb haben wir keine Sekunde gezögert, als uns die Frage gestellt wurde. Natürlich sind wir dabei!

Macht mit bei dieser tollen Frühlings-Initiative, liebe Mitglieder und Freunde unseres Heimatvereins.

Hier finden Sie das offizielle Aktions-Plakat zum Herunterladen. Wir wünschen viel Freude mit der großen Frühlings-Initiative!

Anregungen, Bastelvorschläge und weiteres Info-Material
gibt es beim:
Quartiersmanagement Westerfilde & Bodelschwingh
Telefon: 0231-93144018
Mail: qm@westerfilde-bodelschwingh.de
Facebook: fb.com/qmwesterfildebodelschwingh

Abbruch der „Tränke“ steht bevor!

Sicherlich wird es bald soweit sein ! Jetzt könnte der Abriss der ehemaligen Gaststätte und Restaurant „Tränke“ in der Richterstraße in Dortmund- Bodelschwingh jederzeit möglich werden. In den nächsten Tagen werde ich aufmerksam sein müssen, um den Start der Abbrucharbeiten nicht zu verpassen. Ich hoffe rechtzeitig vor Ort zu sein um  bei den Abbrucharbeiten  ein paar Erinnerungsfotos  machen zu können.

Gaststätte und Restaurant „Tränke“ als die Welt noch in Ordnung war. Foto (06.02.2017): Hans-Joachim Schroeter/ Heimatverein Bodelschwingh und Westerfilde e.V.

Nach einem  Brand im Jahre 2019 wurde die „Tränke“ nicht mehr instandgesetzt und der Abriss wurde geplant. Wahrscheinlich wird das Grundstück dann mit einem Wohnhaus neu bebaut werden.

Nach dem Brand wurde das offene Dach der Gaststätte „Tränke“ notdürftig mit einer Plane abgedeckt. Foto (29.10.2019): W.Schlesiger/Heimatverein Bodelschwingh und Westerfilde e.V.
Ehemalige Gaststätte und Restaurant „Tränke“ in der Richterstraße in Dortmund- Bodelschwingh. Foto: (10.März 2021) W.Schlesiger/Heimatverein Bodelschwingh und Westerfilde e.V.

Ich war nicht sehr oft in dieser Gaststätte. Die Besuche zu  Familienfeiern aus verschiedenen Anlässen, mal für ein Getränk oder für ein leckeres Essen, lange bevor ich die vegetarische Kost bevorzugte, sind mir aber in guter Erinnerung geblieben.
Ende 1960, Anfang 1970 gab es noch einen Schalterverkauf zur Straße „Elberskamp“. Dort konnte man leckere Pommes mit verschiedenen leckeren Soßen kaufen. Dieser ehemalige Verkaufsschalter war bis zuletzt immer noch an der geschlossenen grünen Fensterrolladen zu erkennen.
Es ist nun schon die zweite Gaststätte die aus dem Bild des mir so vertrauten Ortsteil Bodelschwingh   verschwindet. Im Jahre 2017 wurde der gesamte, bereits über Jahre leerstehende Komplex des ehemaligen Bierverlags Brand mit der dazugehörigen Gaststätte Brand“ abgerissen. Viele Menschen haben hier in einem neu erbauten Haus eine neue Heimat gefunden.

Die ehemalige Gaststätte „Brand“ an der Deininghauser Straße in Dortmund-Bodelschwingh. Foto (01.05.2013): W.Schlesiger/Heimatverein Bodelschwingh und Westerfilde e.V.

Für viele Menschen  aus den angrenzenden Siedlungen Raulfskamp, Elberskamp, Göllenkamp, Quakmannsweg, Im Orde, um nur einige Straßen zu nennen, waren aber auch beide Gaststätten Orte für ein gemütliches Zusammensein und für das Vereinsleben. Ein Dank auch an alle Wirtsleute die sich in all den Jahren in diesen beiden Gaststätten für den Ausschank und für die Gastlichkeit eingesetzt haben damit sich ihre Gäste  wohlfühlen konnten.

Wolfgang Schlesiger

 

Musiker-Duo „FabTwoForYou“

Wir vom Redaktionsteam und der Vorstand unseres Heimatvereins Bodelschwingh und Westerfilde e.V. wünschen Ihnen ein frohes, glückliches und ein gutes neues Jahr 2021. Wir hoffen, dass wir für Sie auch im neuen Jahr wieder interessante und spannende Themen finden. Und es geht dann auch gleich los mit dem ersten Artikel .
Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen Ihr Redaktionsteam.

„FabTwoForYou“, das Musiker-Duo aus  Dortmund-Bodelschwingh

Sicherlich wird der Name dieses Duos nicht jedem bekannt sein, kennt man uns doch eher unter Wilfried und Wolfgang oder Willi und Blacky. FabTwoForYou, das sind Wilfried Garner und ich, Wolfgang Schlesiger. Leider hat sich der Name FabTwoForYou seit dem Beginn unserer musikalischen Zusammenarbeit nicht so richtig durchgesetzt, obwohl er doch im Bezug zu unserer Musik stehen soll, der Musik der Beatles. Heute möchte ich einmal die Gelegenheit nutzen, um FabTwoForYou vorzustellen.

Wolfgang während des Auftritts im Senioren-wohnheim Hausemannstift Dortmund Mengede, 2019 Foto: Schlesiger
Wilfried während des Auftritts im Seniorenwohnheim Hausemannstift Dortmund Mengede, 2019 Foto: Schlesiger

Die Corona-Pandemie betrifft uns Hobbymusiker nicht so stark wie die Berufsmusiker. Finanziell sind wir zwar nicht abhängig von unseren Auftritten, es fehlt uns aber auch die Möglichkeit, auf der Bühne vor Publikum aufzutreten.

Als Wilfried Garner und ich uns vor etwa 13 Jahren nach langer Zeit getrennter Wege wieder begegneten und verschiedene kulturelle Angebote und Musikveranstaltungen im Raum Dortmund besuchten, hatten wir die Idee, auch einmal wieder zusammen Musik zu machen. Wir spielten bereits gemeinsam in der Bodelschwingher Beatband „Bloody Fox“ (Ende 1960 von Theo Vollmer, Hans-Joachim Schroeter und Wolfgang Schlesiger gegründet, existierte bis etwa 1973). Die Band spielte bis zu ihrer Auflösung oft in wechselnder Besetzung. (Mehr zu Bloody Fox wird es dann möglicherweise noch in einem eigenen Artikel geben).

Nach Auflösung der Band ging jeder eigene Wege, Wilfried spielte unter anderem noch als Gitarrist in der Folkformation „Donna Lee“, die auch in Bodelschwingh/Westerfilde ihren Ursprung hatte. Ich versuchte mich „Solo“ mit der Gitarre und mit eigenen Songs bei den Veranstaltungen „Aus eigener Werkstatt“ (Veranstaltungsreihe der Katholischen Jungen Gemeinde Mariä Heimsuchung in Dortmund-Bodelschwingh), aber auch als Begleitmusiker mit Gitarre, bei Gottesdiensten zu besonderen Anlässen in unserer katholischen Kirchengemeinde Mariä Heimsuchung, später auch in der katholischen Kirchengemeinde St. Remigius Dortmund –Mengede.
Da mich die Musik der Beatles schon immer begeisterte, war für mich eigentlich klar, dass ich diese auch in der neuen Zusammenarbeit mit Wilfried spielen wollte. Wilfried war damit einverstanden und gleich zu Anfang waren die Parts verteilt:
Wolfgang: Gitarre/Gesang, Wilfried: (Solo) – Gitarre/Gesang
Der Name für unser Duo war schnell gefunden: FabTwoForYou, in Anlehnung an die berühmten Fab Four! (Beatles)
Und so bauten wir nach und nach unser Repertoire mit Beatles-Songs auf. Dazu gehören auch Lieder der Solo-Beatles, die nach Auflösung der Band entstanden. Ergänzt wird das Repertoire durch einige eigene Songs und auch mit Liedern von anderen bekannten oder weniger bekannten Musikern. Hierzu gehören  auch Lieder mit nachdenklichen Texten.

Unsere Auftritte als FabTwoForYou, oder auch unter unseren bekannteren „bürgerlichen“ Namen, fanden bis zum Beginn der Corona – Pandemie überwiegend im Fritz–Henßler-Haus in Dortmund statt, im Rahmen der Veranstaltung „Dizzy Fingers – Gitarrencafe“. Dort gibt es eine offene Bühne, jeder kann drei Songs vortragen oder auch mal als „Opener“ beginnen, das bietet die Möglichkeit, mehre Songs vorzutragen. „Dizzy Fingers“ findet in der Regel jeden 1. Dienstag im Monat statt, außer in den Ferien und zurzeit auch nicht aufgrund der Corona- Krise.

Weitere Highlights unserer musikalischen Auftritte waren im Atelier 21 (Künstleratelier in der Dortmunder Nordstadt) bei einer Buchvorstellung „Weil ich John Lennon bin“ (2014), im Elias-Keller der evangelischen Elias Gemeinde in Dortmund-Dorstfeld (2015), und ein etwa halbstündiger Auftritt im Saalbau Dortmund-Mengede während einer Oldie Disco Night – Remember Your Feelings – (2018), eine Veranstaltung des Heimatvereins Dortmund-Mengede e.V. mit Discjockey DJ Tex (Diethelm Textoris).
Auch ein Auftritt im Senioren- Wohnheim „Hausemannstift“  Dortmund-Mengede (2019) bleibt uns in guter Erinnerung. Hier wurde allerdings von den Bewohnern mehrfach der Wunsch nach Liedern mit deutschem Text geäußert. Das wurde etwas schwierig, denn unser Beatlesprogramm beinhaltet nur zwei Songs mit deutschem Text: Sie liebt dich und Komm gib mir deine Hand.
Und dann sind da auch unsere Auftritte bei den Monatstreffen unseres Heimatvereins Bodelschwingh und Westerfilde e.V. zu erwähnen.

„FabTwoForYou“ beim Monatstreffen des Heimatvereins Bodelschwingh und Westerfilde in der ehemaligen Gaststätte Schmiede in Dortmund- Bodelschwingh am 10.4.2018 , Foto: Hans-Joachim Schroeter

Mancher Auftritt ging ohne Probleme über die Bühne, mancher klappte nur bedingt. Teilweise machte die Technik Schwierigkeiten, manchmal lag es auch noch an dem berüchtigten „Lampenfieber“. Aber all das haben wir, auch mit der Geduld des Publikums, immer gut gemeistert.
Im Jahre 2019 zeigte es sich, dass es mit unserem Zusammenspiel doch nicht mehr so richtig weiterging. Das lag unter anderem daran, dass Wilfried und ich nicht mehr regelmäßig proben konnten. Neue Stücke einzuüben – daran war gar nicht zu denken. Zwischenzeitlich hatte sich „FabTwoForYou“ zum Ende des Jahres 2019 dann aufgelöst. Was allerdings auch nur von kurzer Dauer sein sollte. Denn für den März 2020 war ein Auftritt auf einer Geburtstagsfeier eines guten Bekannten geplant. Der Auftritt und die private Feier konnten zum Glück noch, bevor auch die Gaststätten aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen schließen mussten, über die Bühne gehen. Ein weiterer Auftritt war im Veranstaltungsprogramm des Freundeskreis Wiesengrund für den Herbst 2020 in der Gaststätte „Im schönen Wiesengrund“ in Dortmund-Westerfilde geplant. Dieser Auftritt konnte dann wegen Corona nicht durchgeführt werden.

Zusammen Musik zu machen, andere daran teilhaben zu lassen, macht uns Spaß und Freude und das ist ja auch der Sinn unseres Duos. Es ist und war nie unser Ziel, die Beatles und ihre Musik zu 100% zu „covern“, da gibt es viele gute Bands, die dieses können. Wir bringen auch nicht alle der vielen Beatles-Songs auf die Bühne, aber es sind doch schon einige. Mit unseren Interpretationen der Beatles-Songs möchten wir an diese großartige Band erinnern. Das gilt auch für die Lieder der anderen Musiker, die wir im Programm haben.
Leider ist ein gemeinschaftliches Proben nun auch wieder einmal unter den neuen Corona-Schutzmaßnahmen nicht möglich und es bleibt abzuwarten, wie es weitergeht. Wilfried und ich hoffen und freuen uns aber sehr darauf, wenn wir bald wieder einmal Livemusik machen könnten. Und es wäre schön, wenn Sie einmal bei einem Auftritt von „FabTwoForYou“ mit dabei sein könnten.

In diesem Sinne :  With Love From Us To You

Wilfried Garner, Foto:Schlesiger
Wolfgang Schlesiger, Foto: Schlesiger

 

 

 

 

 

 

 

Angefügt ist eine kleine Hörprobe, ein „Beatles-Medley“ von „FabTwoForYou“ : From Me To You, I`ll Follow The Sun, She Loves You, aufgenommen am 6.12.2019 im Fritz-Henßler-Haus Dortmund beim Gitarrencafe, Dizzy Fingers Special – Nikolaus Cafe -,  ein  Handy-Audiomitschnitt  von Wolfgang Schlesiger.  (Alle Songs geschrieben von John Lennon und Paul McCartney)                                                         

Hier ist noch ein Video :

„FabTwoForYou“ live mit dem Song Nowhere Man am 10.4.2018 beim Monatstreffen des Heimatvereins Bodelschwingh und Westerfilde , Video: Hans-Joachim Schroeter

Text , Video- und Audiobearbeitung: Wolfgang Schlesiger

 

 

DigiMove-Aktion für Kinder und Jugendliche

Liebe Mitglieder und Freunde unseres Heimatvereins,

Silvester ganz anders: Böllern zum Jahreswechsel fällt dieses Jahr aus. Wir sagen: „Statt Böllern machen wir den Mengeder DigiMove!“ für unsere Kinder und Jugendlichen im Stadtbezirk. Das Schulzentrum Nette, und wir, der Heimatverein Mengede e.V., der Heimatverein Bodelschwingh und Westerfilde e.V., sowie die IG Mengeder Heimatwald starten über den Jahreswechsel eine Aktion für unsere Kinder und Jugendlichen.

DigiMove
Bitte klicken zum Vergrößern

Eine Initiative des Schulzentrums Nette in Zusammenarbeit mit dem Heimatverein Mengesde e.V., dem Heimatverein Bodelschwingh und Westerfilde e.V. ,
sowie der IG Mengeder Heimatwald. Schirmherr: Bezirksbürgermeister Axel Kunstmann

 

Wir sind die Mit-Initiatoren dieser Aktion. Darum nehmen Sie sich doch bitte freundlicherweise die Zeit für diesen Text mit unserem Anliegen. „DigiMove-Aktion für Kinder und Jugendliche“ weiterlesen

Kalender 2021. Zusätzlicher Abholtermin!

Der Geschichtskreis der ehemaligen Zeche Westhausen in Dortmund- Bodelschwingh bietet den beliebten  Jahrekalender 2021, mit Bildern aus Bodelschwingh und Westerfilde, gerne noch einmal zur Abholung an. Der Kalender kann am Samstag, 19.12.2020 zwischen 11-13 Uhr am Museum auf dem Zechengelände abgeholt werden . Die Abgabe erfolgt kostenlos. Spenden werden gerne entgegengenommen.

Bitte für die Abholung  dringend beachten : Maskenpflicht  und Abstand halten gemäß den gesetzlichen Vorschriften!

Das Museum ist zur Zeit leider nicht zu besichtigen!

Adresse:

Museum Zeche Westhausen , Bodelschwingher Str. 144, 44357 Dortmund

Kalender 2021 ist abholbereit!

Der beliebte Wandkalender des Geschichtskreises im Museum auf der Zeche Westhausen (ehemals REVAG) entstand in diesem Jahr erstmals in einer Kooperation mit dem Heimatverein Bodelschwingh und Westerfilde e.V..

Titelbild Jahreskalender 2021
zum Vergrößern bitte anklicken

Auf jedem Monatsblatt findet sich wie gewohnt ein historisches Bild aus der Umgebung der ehemaligen Schachtanlage.

Am Dienstag, 15. Dezember 2020, kann der Jahreskalender 2021 in der Zeit von 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr an einem luftigen Stand vor dem Museum auf dem Zechengelände abgeholt werden.

Die Abgabe erfolgt kostenlos. Spenden werden aber gerne entgegengenommen. Interessierte werden gebeten bei Abholung die Abstandsregeln einzuhalten und einen Mund- Nasenschutz zu tragen.

Adresse:
Museum Zeche Westhausen
Bodelschwingher Str. 144
44357 Dortmund-Bodelschwingh

Kontakt: info@heimatverein-bodelschwingh-westerfil.de

Wir im Westfälischen Heimatbund

Der Westfälische Heimatbund stellte unseren Heimatverein Bodelschwingh und Westerfilde e.V. bereits in seiner Februarausgabe 2020 der Verbandszeitschrift „Heimat Westfalen“ unter der Überschrift Neue Mitglieder im WHB vor.

Westfälischer Heimatbund – Verbandszeitschrift Heimat Westfalen, 33. Jahrgang 1/2020, Februar 2020, Seite 31

Den Text für den Artikel schrieb unser Vereinsmitglied und Beirat im Vorstand Hans–Joachim Schroeter, das kleine Foto aus dem Bergbaumuseum auf der ehemaligen Zeche Westhausen in Dortmund – Bodelschwingh stellte unser Vorsitzender Gerd Obermeit zur Verfügung, die Gesamtgestaltung der Seite übernahm der Westfälische Heimatbund. Diese Ausgabe der Zeitschrift “Heimat Westfalen“, aber auch weitere Ausgaben der Verbandszeitschrift finden Sie auf der Homepage des Westfälischen Heimatbundes www.whb.nrw/de. Unser Heimatverein freut sich sehr über die Mitgliedschaft im Westfälischen Heimatbund.

Wolfgang Schlesiger